Mannie Mystery    

Aktion für mehr Wertschätzung zwischen Gast und Gastronom

 

Unter dem Motto: "Restaurantkritik einmal andersherum"

 

Wir möchten  Gästen, Wirten und Kellnern das Leben leichter machen. „Viele Menschen ärgern sich über einen vermeintlich schlechten oder unaufmerksamen Service, beherrschen aber selbst nicht das nötige 1x1 der Umgangsformen auf gesellschaftlichem Parkett“. Diesen Zustand möchte wir ändern und plädiert für eine bessere Kommunikationskultur zwischen Gast und Gastronom – jenseits des Prangers der Bewertungsportale im Internet.  

 

"Ein Benimm-Quiz für Gäste"

 
Denn zu Qualität gehören doch eigentlich zwei Seiten! Wie sollte ein Service perfekt ablaufen, wenn der Tisch sich kontraproduktiv verhält, weil wichtige Verhaltensregeln nicht bekannt sind?    

 

Im Internet tritt ein gewisser Mannie Mystery auf. Er hat allerdings ein Problem: Sein unzulängliches Benehmen machtes dem Service-Team der besuchten Häuser stets unmöglich, erstklassige Leistung abzuliefern. Es handelt sich dabei um bewusst eingebaute Fehler, die auch in der Realität bei Gästen vorkommen. Behandelt werden zum Beispiel die Feinheiten im Umgang mit Messer und Gabel, das Probieren von Wein oder wie man sich korrekt mit der Bedienung verständigt. Die häufigsten bzw. wichtigsten wurden zuvor in einer Umfrage unter Betreibern ermittelt.

   

 

    

(Folge 1)   

Helfe ich dem Servicepersonal beim abräumen?

 

 Falsch                                                  Richtig

Mannie Mystery September Folge 1

 

Falsch:  Ja. Nach dem Essen stellen Gäste dasbenutzte Geschirr zusammen, besser noch: stapeln; das bedeutet für die Servicekraft eine große Hilfe und wertvolle Zeitersparnis.

 

Falsch:  Ja. Das benutzte Geschirr wird nach dem Essen vorsichtig zusammengestellt.

 

Richtig:  Nein. Das benutzte Geschirr wird von den Gästen nach dem Essen weder zusammengestellt noch gestapelt. Ich reiche nur das Gewünschte hinüber, wenn ich darum gebeten werde.

 

   

(Folge 2)

Wie signalisiere ich dem Service: „Ich habe gewählt, ich möchte bestellen“?

 

 Falsch                                                  Richtig 

Mannie Mystery Oktober 2. Folge

 

Falsch:  Ich lasse die Speisekarte offen vor mir liegenund mache mich irgendwie auf aufmerksam.

   

Falsch:  Eine aufmerksame Servicekraft erkennt wenn ich gewählt habe. Ansonsten nehme ich mit der Bedienung Augenkontakt auf und gebe unter Umständen ein Handzeichen.

 

Richtig:  Ich schließe die Speisekarte. Hierdurch ist dem Servicepersonal klar, der Gast hat gewählt und möchte bestellen.

 

   

(Folge 3) 

Wie signalisiere ich dem Service, das Essen ist beendet, es kann abgeräumt werden?

 

 Falsch                                                  Richtig       

Mannie Mystery November 3. Folge

 

Falsch:  Die Position des Bestecks spielt keine Rolle, die Servicekraft erkennt wenn ich zu Ende gegessen habe, ansonsten nehme ich Kontakt mit ihr auf.   


Falsch:  Es ist üblich, das Besteck gekreuzt im unteren Drittel des Tellers abzulegen. Das ist das Signal für die Bedienung, der Teller kann abgeräumt werden.

 

Richtig:  Liegen Messer und Gabel parallel nebeneinander (die Schneide des Messers

zur Gabel) so bedeutet dies, das Essen ist beendet.

   

 

(Folge 4) 

Wie beschwere ich mich als Gast richtig?

 

 Falsch                                                  Richtig      

 
Falsch:  Ich sage nichts und tue meine gerade gemachte Erfahrung auf Beurteilungs-Portalen im Internet kund. Oder besser, ich mach direkt ein Foto und lasse meine Facebook-Freunde via Smartphone daran teilhaben

 

Falsch:  Ich esse auf und beschwere mich am Ende - vielleicht bekomme ich das Essen günstiger oder kostenlos.  

 

Richtig:  Nachdem ich probiert habe und bemerke es ist etwas nicht in Ordnung, bitte ich die Servicekraft herbei und erläutere Ihr mein Anliegen.

     

 

(Folge 5)  

Beim Betreten eines Restaurants: Frage ich nach einem freien Tisch oder suche ich mir meinen Tisch selber?


 Falsch                                                              Richtig    

 

Falsch: Ich stürze grußlos auf den besten freien Platz zu, auch wenn der Tisch noch dreckig ist und noch abgeräumt werden muss.

 

Falsch: Ich setze mich an einen freien Tisch, dann braucht das Servicepersonal sich nicht auch noch um die Platzeinweisung zu kümmern.

 

Richtig: Man sollte den Servicekräften Zeit geben und sich an einen passenden Tisch führen lassen. Es erleichtert die Arbeit des Servicepersonals.

 

 

(Folge 6)

Im Restaurant bestellt ein Pärchen eine Flasche Wein. Nach ein paar Minuten kommt der Kellner mit dem guten Tropfen zurück an den Tisch, entfernt den Korken und schenkt einen kleinen Schluck Wein ins Glas. Wozu dient die Weinverkostung?

 

Falsch                                                    Richtig 

 

Falsch: Die Verkostung ist vergleichbar mit einer Weinprobe, irgendwann ist schon der

Richtige dabei!


Falsch: Ob der Wein, den ich bestellt habe, mir schmeckt!

  

Richtig: Ob der Wein, den ich bestellt habe, nicht korkt oder andere Mängel aufweist!

 

 

 

Presseartikel in den Westfälischen Nachrichten vom 18.09.2012:

"Restaurantkritik andersherum"      

 

 

Klick hier zum Artikel.  

 

 

 

Interview im Gastronomieführer "Münster geht aus" 

 

 

Klick hier zum Interview.  

 

 

 

Bericht auf der Magazinseite von "Restaurant-Kritik.de"   

 

 

 Klick hier zum Bericht.  

 

 

 

Gastronomieberater Manfred Rohlmann

 

  

Gastronomie Service Münsterland 

 

Weseler Str. 29

48308 Senden

 

Festn. 02536 / 3429660

 

www.gastronomie-service-ms.de

info@gastronomie-service-ms.de